Ätherische Öle

Ätherische-ÖleÄtherische Öle sind die Duftstoffe der Pflanzen. Diese nutzen sie zu Abwehr von Schädlingen, zur Kommunikation oder zum Anlocken von Insekten.

Ätherische Öle sind in allen Pflanzenteilen enthalten und es gibt Beziehungen zwischen den Pflanzenteilen und den Körperteilen des Menschen.

Blüten, Früchte und Samen wirken besonders auf Kopf, Psyche und Nerven.
Blätter und Stengel wirken besonders auf die inneren Organe.
Die Wurzel wirkt besonders auf die Verdauungs- Geschlechts- und harnleitenden Organe.

Bevorzugen Sie kontrolliert biologischen Anbau oder Wildwuchs. Die Bezeichnung „naturidentisch“ maskiert synthetische Produkte.

Ätherische Öle werden durch Kaltpressung, Wasserdampfdestillation oder Extraktion gewonnen.

Folgende Öle sind in der Datenbank enthalten:

alant
angelika
anis
baldrian
basilikum
bay
beifuss
benzoe
bergamotte
birke
blutorange
bohnenkraut
cajeput
cardamom
cassia
citronell
citrose
coriander
dill
douglasie
edeltannenzapfen
eichenmoos
eisenkraut
elemi
estragon
eukalyptus
feldthymian
fenchel
fichtennadel
flohminze
galbanum
geranie
ginster
grpafruit
honigessenz
immortelle
ingwerwurzel
iris
jasmin
kakao
kalmus
kamille
kamille roemisch
kamille marokkanisch
kamille deutsch
kampfer
karotte
kiefer
koriander
kreuzkuemmel
kuemmel
laerche
latschenkiefer
lavandin
lavendel
lemmongras
liebstoeckel
limette
litsea
majoran
mandarine
manuka
meerkiefer
melisse
mimose
minze
moschus
muskatellersalbei
muskatnuss
myrrhe
myrte
narde
narzisse
nelke
neroli
niaouli
orange
orangenbluete
origano
palmarosa
patchouli
petitgrain
pfeffer
pfefferminze
rose
rosenholz
rosmarincineol
salbei
sandelholz
santolin
schafgarbe
schwarzfichte
sike
sternanis
strohblume
styrax
tanne
teebaum
terpentin
thuja
thymian
tolu
tonka
tuberose
vanille
verbena
vetiver
wacholder
weihrauch
weisstanne
wiesenkoenigin
wintergruen
ylangylang
ysop
zeder
zimt
zirbelkiefer
zitrone
zitrose
zypresse